Hotel.de ist ein führender, gebührenfreier Online-Hotel-Reservierungsservice. Geschäftskunden und Privatkunden buchen auf hotel.de weltweit rund 180.000 Hotels aller Preiskategorien sowie zahlreiche Hotelkurzreisen zu tagesaktuellen Vorzugspreisen.Bei hotel.de werden auch immer alle verfügbaren Raten (z.B. Promotion-, Firmen-, Wochenend-Raten) eines Hotels angezeigt, so dass der Kunde immer die günstigste bzw. passende Hotel-Rate nach dem Best-Buy-Prinzip wählen kann. Ein weiteres Alleinstellungsmerkmal für die hotel.de-Kunden besteht darin, dass Buchungen über hotel.de zeitgleich, sicher und direkt an den jeweiligen Hotelcomputer übergeben werden. Dies wird durch die einzigartige Integration der hoteleigenen Reservierungssysteme (sog. CRS bzw. PMS) unter der einheitlichen Benutzeroberfläche von hotel.de ermöglicht. Zu Hotel.de hier klicken!

 

 

 

 

 

Das Wetter in:

 

 

Wintersporthotels hier buchen

 

HOTELS  -  KURZREISEN  -  EIGENANREISE

Tickets

Mietwagen

Bademoden

Ferienhäuser


 


 

Städtereisen günstig buchen. Zur Auswahl stehen hier die europäischen Städte London, Prag, Wien, Paris, Madrid, Rom, Mailand, Venedig, und die deutsche Städte Köln, Potsdam, Berlin, Dresden, Hamburg, München, Stuttgart und Augsburg. Für mehr Infos hier klicken!

Städtereisen: Erleben Sie europäische Metropolen


  

Japaner beliebteste Touristen

Wer sind die beliebtesten Touristen in europäischen Hotels? Das nach eigenen Angaben weltgrößte Online-Reiseportal Expedia wollte es genau wissen und gab dazu eine internationale, repräsentative Studie in Auftrag. Durchgeführt vom renommierten Institut GfK Group, wurden dazu 15.000 Hoteliers in ganz Europa befragt.

Insgesamt mussten zehn Fragen beantwortet werden, die sich allesamt um Verhaltensweisen rund um das Thema 'Urlaub' drehen, z.B. "Wer sind die höflichsten Urlauber?" oder "Aus welchem Land kommen die modisch stilsichersten Reisenden? Bereits 2002 hatte Expedia eine ähnliche Umfrage präsentiert - im Vergleich dazu verlieren die Deutschen in diesem Jahr leider ihre Spitzenposition als beliebteste Urlauber.

Das untere Ende der Skala bleibt allerdings weitestgehend unverändert: Die unbeliebtesten Touristen unter den Hoteliers sind auch in diesem Jahr die Briten, Russen, Chinesen, Inder und Franzosen.

Die wichtigsten Ergebnisse der Expedia "Beste-Touristen"-Umfrage: Die beliebtesten Urlauber sind die Japaner mit erreichten 65 Prozent, die sich in ihrem Urlaub gut zu benehmen wissen und im Gegensatz zu den amerikanischen Touristen sehr leise unterwegs sind. Trotz Lärm-Attacken schaffen es die Amerikaner in der Beliebtheitsskala aber auf den 2. Platz (21 Prozent). Schließlich versuchen sie immer, die Sprache ihres Urlaubslandes zu sprechen, probieren landestypisches Essen und geben auf ihren Reisen besonders viel Geld aus.

Mit ihrem höflichen Auftreten haben es die Schweizer auf den 3. Platz geschafft (18 Prozent), gefolgt von den Schweden mit 11 Prozent.

In fünf Jahren ist viel passiert: Die Deutschen müssen sich in der aktuellen Umfrage mit Platz 5 begnügen und verlieren im Vergleich zu der Umfrage 2002 ihren Spitzenplatz.

Amerikaner sind auf Reisen experimentierfreudig und probieren gerne lokale Spezialitäten (38 Prozent), gefolgt von Deutschen (13 Prozent) und Japanern (7 Prozent). Die rote Laterne tragen die Franzosen. Vor allem die Weigerung, die Sprache ihres Gastlandes zu sprechen oder lokale Küche zu probieren, scheinen hier den Ausschlag zu geben.

Auf dem vorletzten Platz folgen Inder, die dafür bekannt sind, ihr Hotelzimmer im Chaos zu hinterlassen. Auch chinesische und russische Urlauber sorgen in ihren Hotels nicht immer für Freude.

Trinkgelder und Großzügigkeit erhalten die Freundschaft. Pech für alle Urlaubsgegenden, in denen gerne viele Deutsche, Chinesen und Franzosen urlauben. 14 Prozent der Hoteliers stuften nämlich gerade die Deutschen als "knauserigste" Urlauber ein, 10 Prozent entschieden sich für die Chinesen und 9 Prozent für unsere französischen Nachbarn.

Mit 36 Prozent bestätigen die Amerikaner ihren Ruf der spendabelsten Urlauber, danach kommen russische Touristen (17 Prozent) und Briten (11 Prozent). Beim Trinkgeld zeigt sich Sparsamkeit ganz besonders, da die Deutschen auch hier am wenigsten großzügig sind, gefolgt von den Franzosen und Italienern. Wie erwartet führen die Amerikaner mit 53 Prozent diese Wertung an, mit großem Abstand kommen die Russen (5 Prozent) und die Japaner (3 Prozent).

Beim Thema Aussehen und Kleidung bestätigt sich leider das Vorurteil, dass Amerikaner mit kleidungstechnischen Entgleisungen nicht die Gunst ihrer Gastgeber erringen (30 Prozent). Auch die Briten stehen im Ruf, im Urlaub modisch eher negativ aufzufallen (15 Prozent), und viele Deutsche schwören beim Sightseeing leider auf bequeme Latschen und schlabberige Shorts (7 Prozent).

Ganz im Gegenteil zu den europäischen Nachbarn rund ums Mittelmeer: Die Italiener beeindrucken auch im Urlaub mit ihrem Modegeschmack (41 Prozent), danach folgen die Franzosen (13 Prozent) und die Spanier (6 Prozent). Deutsche Hoteliers bestätigen Trends der Umfrage - bis auf die Kleidung

Leider bekleckern sich die Deutschen, die ihren Urlaub im eigenen Land verbringen, auch nicht mit Ruhm: Die deutschen Hoteliers, die an der Umfrage teilnahmen, stuften ihre Landsleute hinter russischen Touristen sogar als die zweitunhöflichsten Gäste ein (20 und 12 Prozent), im weltweiten Ranking belegen die Deutschen hier den drittletzten Platz. Den Eindruck deutscher Hoteliers, dass deutsche Touristen während ihres Urlaubs das Geld strikt zusammenhalten, deckt sich mit dem ihrer europäischen Kollegen. Daher belegen die Deutschen hier jeweils den schlechtesten Rang.

Sehr positiv hingegen fallen deutsche Reisende sowohl im Ausland wie in der Heimat mit einer Eigenschaft auf: Sie hinterlassen ein sauberes Hotelzimmer und nehmen in der nationalen und internationalen Wertung die Spitzenposition ein. Gehören deutsche Touristen im Gesamt-Ranking zu den am schlechtesten angezogenen Urlaubern, stuften die deutschen Hoteliers ihre Landsleute hingegen als modisch tadellos ein (11 Prozent), gleich hinter den Italienern und Franzosen (mit 33 und 12 Prozent).

Biarritz, Bordeaux, Chamonix, Deauville, Dinard La Baule, Hermitage, Barrière, Les, Sables, d'Olonne, Lille, Lyon, Marseille, Montpellier, Mulhouse, Nantes, Orléans, Paris, Strasbourg, Toulouse, Versailles. London, Newcastle. Bologna, Modena, Turin. LUXEMBURG. Eindhoven, Groningen, Utrecht. Wien und Seefeld i. Tirol. Faro, Lissabon. Göteborg, Karlstad, Malmö, Nyköping, Stockholm, Sundsvall, Västerås. Genf, Zürich. Barcelona, Madrid, Valencia, Valladolid und Budapest.

Von dem Zuwachs profitierten allerdings fast nur die Großstädte und weniger die ländlichen Regionen. Städte mit mehr als 100.000 Einwohnern verbuchten einen Zuwachs von sechs Prozent, kleinere Gemeinden verzeichneten dagegen nur ein Plus von 0,2 Prozent. Dies spiegelt den von vielen Reiseveranstaltern beobachteten Trend zu Städtereisen wider.

Getragen wurde der Anstieg auch durch eine große Nachfrage aus dem Ausland. So stieg die Zahl von Übernachtungen ausländischer Gäste um sechs Prozent auf 48,2 Millionen. Bei den Übernachtungen inländischer Gäste gab es ein Plus von einem Prozent auf 295,9 Millionen. Bereits in den beiden Vorjahren hatten es bei der Nachfrage aus dem Ausland mit 2,4 und 9 Prozent einen kräftigen Anstieg gegeben.

 

Accor stellt Preispolitik auf den Kopf

Accor setzt seine aggressive Preispolitik fort. Seit kurzem gilt in über 200 Hotels der Gruppe in Deutschland: Wer früher bucht, zahlt weniger. Neben günstigen Angeboten für Frühbucher garantiert Accor dazu auf der eigenen Internetplattform den besten Zimmerpreis für alle Hotels der Gruppe.

Accorhotels mit fast 4 000 Hotels in 90 verschiedenen Ländern bietet auf alle seine Marken: Ibis, Suitehotel, Dorint, Mercure, Novotel und Sofitel, vom Economy- bis zum Luxussegment bis zu 60 Prozent Preisnachlass.

Hotels der Accor-Gruppe sind in DEUTSCHLAND in: Aachen, Amberg, Braunschweig, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Köln, Krefeld, Lahnstein, Mannheim, München, Offenburg, Remscheid, Stuttgart, Walsrode und Wuppertal.

In   EUROPA in: Belgien, Antwerpen, Gent, Namur. Dänemark, Kopenhagen. Frankreich, Annecy, Avignon, Biarritz, Bordeaux, Chamonix, Deauville, Dinard La Baule, Hermitage, Barrière, Les, Sables, d'Olonne, Lille, Lyon, Marseille, Montpellier, Mulhouse, Nantes, Orléans, Paris, Strasbourg, Toulouse, Versailles. Großbritannien, London, Novotel, Newcastle. Italien, Bologna, Modena, Turin. Luxemburg. Niederlande, Eindhoven, Groningen, Utrecht. Österreich: Wien und Seefeld i. Tirol. Portugal, Faro, Lissabon. Schweden, Göteborg, Karlstad, Malmö, Nyköping, Stockholm, Sundsvall, Västerås. Schweiz, Genf, Zürich. Spanien, Barcelona, Madrid, Valencia, Valladolid. Ungarn, Budapest.

Accor-Hotels in anderen Ländern Ägypten: Hurghada, Kairo, Luxor, Sharm El Sheikh. Australien: Melbourne und Sydney. Canada: Montreal. China: Hong Kong und Shenzhen. Dominikanische Republik: Santo Domingo. Fiji: Denarau Island. Indonesien: Sumatra, Palembang. Israel; Arad, Thalassa, Dead Sea, Bat Yam, Jerusalem, Tiberias. Kanada: Toronto. Kuba: Havanna, Varadero, Coralia. Martinique: Le Diamant, Les Trois Ilets. Mauritius: Flic en Flac, S Mont, Choisy. Mexiko: Monterrey. Neuseeland: Auckland, Rotorua, Wellington. Polynesien: Bora Bora, Rangiroa. Reunion: Saint Denis, Saint Gilles, Les Bains, St, Maarten, Marigot. Südkorea: Seoul, Thailand, Chiang, Mai. Tunesien: Monastir, Sousse. UAE: Dubai, USA: Washington.
 


Hotel.de. 180.000 Hotels weltweit + Für Business & Privat + Internet-Bestpreise + Kostenlose Buchung. Zu den Angeboten hier klicken!

Zimmer in Hotels von A - Z

Hotel. de  ermöglicht Online-Zimmerreservierungen auch in Golfhotels, Kongresshotels, Tagungshotels, Luxus-Hotels, Wellnesshotels, Wintersporthotels, Design-Hotels, Schlosshotels uvm. Bequem, sicher und schnell. Hier eine Übersicht über die an das leistungsstarke Online-Reservierungssystem von Hotel.de angeschlossenen Hotelgruppen von A - Z:

A: Ariva Hotels, Arp-Hansen Hotel Group, Art de Vivre, art'otel, Arvena Hotels, Ascot Hotels, Asian Trails, Astron Resorts , Atel Hotels, Athena, ATT Hotels, Austria Classic Hotels, Austria Hotels International, Austria Trend Hotels & Resorts, Ave Hotels.

B: B&B Hotels, B&H Hotels, Bale Hotels, Banyan Tree Hotels & Resorts, Barceló Hotels & Resorts, Bastion Hotels, Beaches Resorts, Belver Hoteis, Best Inns & Suites, Best Value Inn and Suites, Best Western Hotels, Best Western Premier Hotels, BHR-Hotels, Bilderberg Hotels & Restaurants, Blau Hotels & Resorts, Boscolo Hotels, BQ Hoteles, Britannia Hotels, BTS, Bulgari Hotels.

C: Cambria Suites, Campanile Hotels, Candlewood Suites, Catalonia Hotels, Centra, Chateaux & Hôtels de France, Chicago CTB, Choice Hotels, CIH - Convention Hotels, Citadines, Citea, City Hotels, City Partner Hotels, CityConAct Hotels, Clarion Hotels, Club Quarters, CM CityClass Hotels, Coast Hotels, Columbus Reservation Services, Comfort Hotels, Comfort Suites, Concorde Hotels (Deutschland), Concorde Hotels (Frankreich), Confortel Hoteles, CORALIA CLUB - Accor vacances, Corinthia Hotels, Corus Hotels, Courtyard by Marriott Hotels, Cross Country Hotels, Crowne Plaza Hotels & Resorts.

D: Danubius Hotels Group, De Vere Hotels, Derag Hotel and Living, Derag Hotels, design hotels, Dom Pedro Hotels, Domina Hotels & Resorts, Domus Hoteles, Dorchester Group Hotels, Dorint Hotels & Resorts, Dorint Novotel Hotels, Dorint Resorts - Die Verwöhnhotels, Dorint Sofitel Hotels, Dormotel Hotels, Double Tree Hotel, Double Tree Resorts, DoubleTree Club, DoubleTree Guest Suites, Dunas Hotels & Resorts, Dusit Hotels & Resorts.

E: Eazires Hotels, Ecohoteles, Econo Lodge, Eden Hotelgroup, EH Hoteles, E-Holidays, Epoque Hotels, Euromar Hotels, Europa Group Hotels, Eurostars Hotels, Event Hotels, Exclusive Hotels, Exclusive Hotels, Express by Holiday Inn Hotels.

F: F&G Hotels, Fairfield Inn (& Suites), Falkensteiner Hotel & Resorts, Fen Hoteles, Festival Hotels, Fiesta Hotels & Resorts, First Hotels, Flag Hotels, Flair Hotels, Flairview, Fletcher Hotel Group, Floris Hotels, Fontainebleau Resorts, Fora Hotels, Fortuna Hotels, Forum Hotels, Four Points - Sheraton, Four Points Hotels - ArabellaStarwood, Freiburger Private City Hotels, Fuerte Hoteles.

G: Garden Hotels, Gaylord Entertainment, GenaRes Worldwide Reservation Services, Gerrit van Leeuwen Hotels, GHOTEL hotel & living, GHT-Hotels, Giglio Group, Globales Hotels & Resorts, GlobRes, Golden Leaf Hotels & Residences, Golden Tulip - Hotels - Inns - Resorts, Good Nite Inn, Graves   Hotels, Great Hotels of the World, Green Oasis Clubs & Hotels, GreenLine Hotels GmbH, Group IHM, Group Torus, Groupe Hotelier Bataille (GHB), Groupe Madeo, Groupe Valadier, Grupo Lopez, Grupo Playa Sol, Guitart Hotels, Günnewig Hotels.

H: H & Hotels, H Hotels, Habitat Hotels, HACE Hoteles, Hampshire Hospitality & Leisure, Hard Rock Hotels, Harmony Collection, Heikotel, HEM Hotels Amsterdam, Hermes Hotels / Athena Solution, Hermes-Hotels, Hesperia, HEWA Hotels, High Tech Hoteles, Hilton Hotel Corporation (USA), Hilton International, Historice Hotels of America, Historik Hotels, HM Hotel Management, Holiday Inn Hotels & Resorts, Holiday Inn Select, Holiday Inn Sun Spree, Hostotel , Hoteis Alexandre de Almeida, Hoteis Othon, Hoteis Real, Hotel Conseil SARL, Hotel Indigo, Hotel Premiere Classe, Hotelbook, Hoteles Center (HC), Hoteles Elba, Hoteles Saint Michel, Hoteles Santos, Hoteles Silken, HotelREZ, Hotels mit Herz, Hotels Serhs, Hotelzon International Ltd, Hotetur Hotels, Hotlink Hotels, HPS Hotels, H-Top Hotels, HTS-Hotels, Hunguest Hotels, Hyatt International Hotels, Hyatt Place.

I: Ian Schrager Hotels, IBB Hotels, Iberotel Hotels & Resorts, Ibis Hotels, Icelandair Hotels, IFA Hotels, Innside Premium Hotels, Interalp Touristik Sales & Marketing, InterCityHotel, InterContinental Hotels & Resorts, InterContinental Hotels Group, Inturco Clubs & Hotels, Irish Country Hotels, Island Outpost Hotels, ITWG - Italy and World Hotels.
J: JAC Travel, Jahreszeiten Hotels AG, Jolly Hotels, Jumeirah Hotels, Jumeirah, Juwel Hotels, JW Marriott Hotels & Resorts.

Städtereisen zum Sparpreis mit Preisvergleichen von Terracus. Hier klicken!

K: K+K Hotels, Karibea Hotel, Karyon, Kempinski Hotels, Kimpton Hotel Group, Kris Hoteles, KSL Resorts, Kyriad Hotels.
L: La Casa Del Camino, Land-gut-Hotels, Landidyll Hotels, Langham Hotels, Le Meridien, Leading Hotels, Leonardi Hotels Chain, Lexington Collection, LI, Lindner Hotels & Resorts, Lodging, London Premier Hotels, Lopesan Hotels & Resorts, Louis Hotels, Louvre Hotels, Lucien Barriere, Lunahoteis, Luxe Hotels, Luxury Accommodations, Luxury Resorts.

M: Macdonald Hotels & Resorts, MAC-Hotels, Magic Costa Blanca, MainStay Suites, Malmaison Hotels, Mandarin Oriental Hotel Group, Manor House Hotels, Marc Resorts, Marina Hotels, Maritim Hotels, Marriott Conference Centers, Marriott ExecuStay, Marriott Executive Apartments, Marriott Executive Apartments, Marriott Hotels & Resorts, Marriott Vacation Club International, Martin's Hotels, Mayan Hotels Sea Garden, McDonald Hotels, Meininger City Hotels, Meister Bär Hotels, Meliá Hotels, Mercure Hotels, MGM Grand Hotels, Microtel Inns & Suites, MinOtel , Minotel Deutschland, Mister Bed, Monaco, Morgans Hotel Group, Motel One, Mount Snow, Mövenpick Hotels, My Hotels, My Travel Hotels & Resorts.

Durch die Übernahme des Tagungsgeschäfts von intergerma wurde Hotel.de zum führenden Online-Service für die Reservierung von Tagungshotels bzw. Konferenzhotels. Hotel.de vermittelt in diesem Bereich nunmehr neben Übernachtungen auch Tagungspauschalen, welche i.d.R. Verpflegung und Standardtechnik umfassen, sowie entsprechende Räumlichkeiten, also alle Leistungen aus einer Hand.

N: Naturalis Hoteles, nestor Hotels, Nettohotels, NH Hoteles, Nicotel Hotels & Resorts, Norlandia Hotels, Novotel Hotels.

O: Oasis Hoteles & Resorts, Ona Sol Hotels, Orbis Hotel Group, Orea Hotels, Orient Express Hotels, Trains & Cruises, Othon Hotels.

P: Pacific International, Paradisus Resorts, Paramount Hotels, Paramount Hotels, Park Inn Hotels, Park Plaza Hotels, Parkroyal, Peninsula Hotels, Performance Connections, PMS AG, Prestige Hotels, Prima Hotels, Prime Hotels and Resorts, Prince House Hotels, Priority Club, Private Selection Hotels, Prodomo Hotels.
Q: QGD - Queens Gruppe Deutschland Hotelmanagement, Quality Hotels, Quality Reservations GmbH, Queens Hotels.

R: Radisson Edwardian, Radisson SAS Hotels & Resorts, Rafaelhoteles, Raffles Hotels & Resorts, Ramada Worldwide - Deutschland / Schweiz, reconline, Red Carnation Hotels, Regetel, relexa hotels, Renaissance Hotels & Resorts, ReserveHotéis, Residence Inn , Resort Bookings, Inc., Resort Quest International, Rezlink, RIMC International, Ringhotels, Roc Hotels, Rocco Forte Hotels, Rodeway Inns, Romantik Hotels International, Rose Wood Hotels, Royal Orchid Hotels, Rydges Hotels.

S: Saga Travel, Sandals Resorts, Sandman Hotels, Scandic Hotels, Schwärzler Hotels, Seaside Hotels, Select Marketing Hotels, Seminaris Hotels & Tagungszentren, Servigroup Hotels, Sheraton Hotels & Resorts, Six Continents Club, Slaviero Hotels, Sleep Inns, Small Luxury Hotels of the World, SmartCityHotels, Sofitel Hotels & Resorts, Sokos Hotels, Sol Hotels, Sol Meliá Hotels & Resorts, Sol Y Mar Hotels & Resort, Somerset, Sonesta Hotels and Resorts, Sonnenhotels, SORAT Hotels, Sorell Hotels Switzerland, Sorellino Hotels Switzerland, SpringHill Suites by Marriott, Stadt-gut-Hotels, Starhotels, Starwood Hotels & Resorts Worldwide Inc., Staybridge Suites , Steigenberger Ferienhotels, Steigenberger Hotel Group, Steigenberger Stadthotels, Stil Hotels & Resorts, Suburban Hotels, Suitehotel, Suites Résidences Groupe, Sunlight Hotel Group, Supranational Hotels, Swiss Fassbind Hotels, Swiss Quality Hotels International, Swissôtel Hotels & Resorts, Switzerland Travel Centre, SX, Synxis MG Hotels and Resorts.

T: THB-Hotels, The Ascott Group, The Eton Group, The Luxury Collection - ArabellaStarwood, The Luxury Collection - Starwood Hotels & Resorts, The Melrose Hotel Group, The Ritz-Carlton , The Ritz-Carlton Club, THE ROYAL Inn Hotels, The Spa Collection Hotels & Resorts, The Stein Group Hotels, Thistle Hotels, Three Corners, TIPTOP- Hotels, Tivoli Hotels Portugal, TOP City&CountryLine Hotels, TOP International Hotels, Towne Place Suites by Marriott, TownPlace Suites by Marriott, Travel Charme Hotels & Resorts, Travel in Trend Hotels, TRAVELCONTACT Hotels, Travelodge, Treff Hotels, Tryp Hotels, TShotels.

U: UNA Hotels & Resorts / UNAWAY Hotels, Una Hotels & Resorts, Universal Partners, Upstalsboom Hotels, USFS Hotels.

V: VacationClick, Valamar Hotels & Resorts, Valentin Hotels, Van der Valk Hotels, VCH Hotels, VDR-Certified-Hotel, Victor´s Residenz-Hotels, Vienna International Hotels & Resorts, Vila Vita Hotels, Vime Hotels & Resorts, Vincci Hoteles, Viva Hotels & Resorts, Vivahotels - Everywhere in Florence, von Essen Hotels.

W: Waldorf Astoria, Warwick International Hotels, Webres GmbH, Weitzer-Hotels, Welcome Hotels , Wellness-Zertifizierung Basis, Westin Hotels & Resorts, Winter's Hotel Company, WIP Hotels, WM-Special , Woodfin Suites, Woodfin Suites, Worldhotels.

Y: Your Hotels Worldwide.

Z: Zenit Hoteles, Zeuss Aktionsraten, Zleep Hotels                             Hotel.de

Reiseführer von Jokers: Jokers ist der größte clubfreie Versender von Bücherschnäppchen & mehr im deutschsprachigen Raum. Neben allen Arten von über 12.000 Büchern, bietet Jokers eine große Produktauswahl in den Bereichen Kinderbücher und Jugendbücher, Musik, DVDs, CDs CD-ROMs, Film, Hörbuch, Software / Games, Papeterie, Spiele u.v.m. Kunden sparen bei Tausenden von Restauflagen und Sonderausgaben zwischen 40 und 90 Prozent gegenüber dem früheren Ladenpreis. Zu Jokers hier klicken

 Wie viel Trinkgeld man im Urlaub geben sollte

Jahr für Jahr machen sich in den Ferien Millionen Deutsche auf den Weg ins Ausland. Eine Frage bleibt meist aber offen und zwar: Wann gibt man wo wie viel Trinkgeld? Als weltweiter Hotelexperte kennt Hotels.com die Trinkgeldpraxis in den Lieblingsreisezielen der Deutschen und hat Tipps für den Sommerurlaub parat.

In italienischen Restaurants wird für das Gedeck und das zur Vorspeise gereichte Brot ein “Coperto” erhoben. Diese Grundgebühr entbindet den Italienurlauber davon, dem “Cameriere” ein Trinkgeld zahlen zu müssen. Es steht jedem zufriedenen Gast aber frei, dies dennoch zu tun, dann wird es einfach auf dem Tisch liegen gelassen.

Gleiches gilt für des Deutschen liebstes Sommerreiseziel Spanien ebenso wie für Portugal. Unter der südeuropäischen Sonne gibt es keine verbindliche Trinkgeldtradition, über einen Obolus auf dem Rechnungsteller freut sich das Personal aber trotzdem. Aber Vorsicht: Versuchen Sie nicht, sich ihres Kleingelds zu entledigen. Ein zu geringer Betrag gilt als sehr unhöflich, dann lieber gar nichts.

Ungewolltes Kränkungspotential gilt es auch in Frankreich zu vermeiden. Dem stolzen “Garçon” das Trinkgeld direkt in die Hand zu drücken ist ein absoluter Faux Pas. Die Franzosen lassen “Le pourboire” einfach dezent auf dem Tisch liegen und bringen den Kellner so nicht in Verlegenheit. Es sei denn, die Etikette verbietet das Geben von Trinkgeld an die Servicekräfte, was durch den Hinweis “Pourboire interdit” gekennzeichnet wird.

In manch beliebtem Urlaubsland sagt ein Lächeln mehr als tausend Lira, so zum Beispiel in der Türkei. Hier wird dem Kellner oder Kofferträger höchstens dreimal Trinkgeld angeboten. Wenn dieser es grundsätzlich ablehnt, ist es einfach nicht üblich. Wer sich dennoch erkenntlich zeigen möchte, bietet dem Helfer eine Zigarette oder ähnliches an, kleine Aufmerksamkeiten erfreuen sich größerer Beliebtheit als Bargeld.

Ganz anders sieht es in Ägypten aus. “Bakschisch” ist hier eines der gebräuchlichsten Wörter in der Kommunikation zwischen Einheimischen und Touristen. Trinkgeld wird am Nil einfach immer und überall erwartet, das reicht vom Gepäckträger bis zum hilfsbereiten Passanten, der einem den Weg zum Zielort weist.

Urlaub in Skandinavien ist reisekassenfreundlich. In Schweden ist das Trinkgeld sowohl in Hotels und Restaurants als auch im Taxi inklusive. Auch Dänemark schont den Geldbeutel, denn hier ist Trinkgeld nicht üblich.

Eher hochpreisig dagegen ist das Trinkgeld in den USA, 15 Prozent sind die Regel, gern auch mal 20. Gebräuchlich ist auch das so genannte “Tipping in advance”, das “Trinkgeld im Voraus”, mit dem sich der Gast ganz unkompliziert den besten Platz im Restaurant sichert.

Reisende, die das schwache Pfund nach Großbritannien lockt, richten sich in Restaurants für die Höhe des Trinkgelds nach der Zehn-Prozent-Regel. Wer sich nach einem feucht fröhlichen Abend beim Barkeeper im Pub durch einen Bonus erkenntlich zeigen möchte, spendiert ihm zum Dank ein Drink, denn Pubs sind trinkgeldfreie Zone. -

Wer seinen Sparstrumpf auch im Urlaub nicht abstreifen möchte, sollte nach Costa Rica, Malaysia, Südkorea, Japan, China, in die Vereinigten Arabischen Emirate, auf die Fidji-Inseln oder in den Oman reisen. Hier kann man zumindest am Trinkgeld sparen, denn diese Tradition ist gänzlich unbekannt.

 

 

 

HINWEIS: Die Informationslinks  und Preise einzelner Angebote können sich in seltenen Fällen und saisonbedingt zwischen den Aktualisierungsphasen der Portal- Seiten dieser Onlinemesse ändern. Die aktuellen Infos, Tarife und Preise finden Sie in den Details des Anbieters.

Zum Seitenanfang  

 

Hotelobjekt sehen

Urlaub buchen birgt oftmals manche Überraschungen. Die Lage des Ferienhäuschens, das im Reisekatalog oder im Internet als kleines Paradies angepriesen wird, entpuppt sich bei Ankunft doch als überaus "zentral" mit extremen Strassenlärm. Dieser Ärger lässt sich bereits vorab vermeiden, wenn Sie sich über Google-Maps kostenlos mit der genauen Lage des Objekts vertraut machen. Zu Google Maps hier klicken!

Mit Google Maps

 

Mit Touropa Reise Bausteine individuell kombinieren oder Pauschalpakete buchen - beides in Echtzeit und mit tagesaktuellen Preisen kalkuliert. Der Reisende kann Flugtage und auch die angebotenen Airlines beliebig kombinieren. - An- und Abreisetag der mehr als 700 Hotels bekannter Hotelmarken wie Riu, Iberostar, Grupotel, Barcelo, Princess, Calimera und Iberotel. sind absolut flexibel wählbar. - Individueller Transfer: Zu Touropa hier klicken!

 

Accorhotels mit fast 4 000 Hotels in 90 verschiedenen Ländern bietet auf alle seine Marken: Ibis, Suitehotel, Dorint, Mercure, Novotel und Sofitel, vom Economy- bis zum Luxussegment bis zu 60 Prozent Preisnachlass. Hier klicken!

 

 

Berge und Meer