Messe Sitemap

Handyschutz24 der AXA Versicherung: Versichern Sie Ihr Handy gegen Diebstahl, Bedienungsfehler, Unsachgemäße Behandlung, Überspannung, Induktion, Kurzschluss, Blitzschlag, Schäden durch Flüssigkeit, Stoß- und Sturzschäden, Unfallschäden, höhere Gewalt, Raub und Plünderung. Ab 95 Cent im Monat ! Jetzt online abschliessen! Hier klicken!


Achtung Preissturz! Mit dem Online-Tarif Xtra Click auf Sparkurs telefonieren. Für nur 5 Cent im T-Mobile Netz telefonieren. Für nur 5 Cent SMS netzintern verschicken. Kartenpreis jetzt nur noch 10 € statt 19,95 €. 10 € Startguthaben inklusive. Keine Vertragsbindung, kein Mindestumsatz, keine Grundgebühr. Für mehr Infos hier klicken!

 

Nokia 6500 classic. Die Fusion von Form und Funktionalität. 2,0 Megapixel-Kamera, Video- und Musik-Player . Bluetooth.r Für mehr Infos hier zu T-Mobile klicken!

 


HANDY   -   ZUBEHÖR   -   GERÄTE  &  TARIFE

T-Mobile bleibt in der Preisoffensive

Mit neuen attraktiven Angeboten setzt T-Mobile die gestartete Preisoffensive fort. Eine Flatrate für Anrufe zu seinen fünf Favoriten und ein Angebot für Wenigtelefonierer erweitern den Community-Service MyFaves. Kunden haben nun die Wahl zwischen den Varianten MyFaves S, M und L mit unterschiedlichen Grund- und Minutenpreisen.

Die Relax Tarife erweitert T-Mobile um eine Weekend-Flat und konzentriert das Angebot auf drei Pakete mit monatlich 50, 200 und 1000 Verbindungsminuten für alle Netze.

Zusammen mit den Flatrates Max S, M und L erweiterte T-Mobile sein Portfolio damit um eine komplett neue MyFaves- und Relax-Linie und bietet damit aktuell eine übersichtliche drei mal drei Tariflogik. Jede Tarifgruppe folgt einer klaren Good-Better-Best Systematik. Neue Relax Tarife für junge Leute, eine neue CombiCard für Familien und ein erneuerter Basistarif runden das Angebot ab.

Zwei neue MyFaves Tarife plus Xtra MyFaves MyFaves heißt: einfach vom Handydisplay aus mit den persönlich wichtigsten Fünf telefonieren - und das günstig.

T-Mobile erweiterte das Tarifangebot rund um diesen erfolgreichen Community-Service mit einer Flatrate und einem Einsteigerangebot. MyFaves L bietet unbegrenzte Kommunikation mit den besten Freunden - Gespräche zu den fünf MyFaves kosten netzintern und im deutschen Festnetz 0 Cent/Minute.

MyFaves S ist das Angebot für Wenig- und Kurztelefonierer. Der Grundpreis beläuft sich auf 9,95 Euro pro Monat, für Inlandsverbindungen zu den fünf Favoriten-Rufnummern im T-Mobile Netz und im Festnetz fallen 9 Cent je Minute an. Wer sich für die bereits eingeführte Variante MyFaves M entscheidet, telefoniert mit seinen fünf Faves in alle deutschen Netze für nur 5 Cent je Minute und zahlt einen monatlichen Grundpreis von 14,95 Euro. Ein neues MyFaves Handy zum vergünstigten Preis ist in allen drei Tarifen inklusive.

Mit Xtra MyFaves können auch Prepaidkunden den Community-Service von T-Mobile genießen: Inlandsverbindungen zu den fünf Favoriten im T-Mobile Netz und im Festnetz kosten ab der zweiten Gesprächsminute 0 Cent; für die erste Minute bucht T-Mobile 29 Cent vom Xtra Guthaben ab.

Damit Kunden noch entspannender plaudern können, ist jetzt in allen drei Tarifen eine Wochenend-Flatrate bereits ohne zusätzlichen Aufpreis enthalten. Von samstags, 0 Uhr bis sonntags, 24 Uhr telefonieren Kunden so oft und so lange sie wollen ganz ohne Extrakosten ins deutsche T-Mobile Netz und Festnetz.

Relax - noch günstiger für junge Leute und als CombiCard Attraktive Angebote für junge Leute und für Familien: Mit Relax 50 Friends, Relax 100 Friends und der CombiCard Relax 50 ergänzte T-Mobile das erneuerte Tarifportofolio. Beide Tarife stehen jungen Leuten im Alter von 18 bis 25 Jahren sowie Studentinnen und Studenten, Schülern, Auszubildenden, Wehr- oder Zivildienstleistenden mit entsprechendem Nachweis bis einschließlich des 29. Lebensjahres zur Verfügung.

>> T-Mobile

T-Mobil startete Flatrate für mobiles Internet

T-Mobile startete mit einer Flatrate für die mobile Internet-Nutzung über GPRS, EDGE, UMTS und HSDPA. Die Option nennt sich web'n'walk L und kann zu Sprach- und Datentarifen hinzu gebucht werden.

Allerdings wird die Performance ab einem Übertragungsvolumen von 10 GB im Monat auf ISDN-Niveau gedrosselt. Welche weiteren neuen Datentarife es bei der Telekom-Mobilfunktochter gibt und welche Veränderungen bei den Mobilfunk-Netzbetreibern zum Monatswechsel anstehen, erfahren hier in einer Übersichtsmeldung von Teltarif.de .

Wie geplant hat T-Mobile den Suchpartner für sein web'n'walk-Portal, das vielen Kunden des Bonner Unternehmens als Einstiegsseite ins mobile Internet dient, gewechselt. Arbeitete die Telekom-Mobilfunktochter bislang mit Google zusammen, so wird nun die Yahoo! Suchmaschine zur Verfügung gestellt. Wie man als T-Mobile-Kunde dennoch weiter Google nutzen kann, verrät teltarif hier.

T-Mobile bietet Datentarife für mobile Internetznutzung per Handy oder Notebook an. Mit der Option web'n'walk L surfen Laptop-Nutzer monatlich ohne Zeit- und Volumenlimit im Internet.

Mit dem Online-Tarif Xtra Click auf Sparkurs telefonieren. Für nur 5 Cent im T-Mobile Netz telefonieren. Für nur 5 Cent SMS netzintern verschicken. Kartenpreis jetzt nur noch 10 € statt 19,95 €. 10 € Startguthaben inklusive. Keine Vertragsbindung, kein Mindestumsatz, keine Grundgebühr. Hier klicken! Die Bandbreite soll dabei 7,2 Mbit pro Sekunde im Downstream und 1,4 Mbit pro Sekunde im Upstream betragen. Ab einem Datenvolumen von 10 GByte pro Monat wird die Bandbreite für den Rest des Monats allerdings auf maximal 64 KBit/16 KBit pro Sekunde gedrosselt.

Für Handy-Nutzer bietet T-Mobile eine Daten-Flatrate an. Mit der web'n'walk HandyFlat soll der User mit bis zu 384 KBit pro Sekunde im Downlink und 32 KBit pro Sekunde im Uplink surfen können.

>> T-Mobile

T-Mobile bringt innovatives TV Handy mit DVB-T

Fernsehen zum Mitnehmen und ohne Extrakosten: die Fußball-Europameisterschaft und vieles mehr auf dem LG HB620T erleben. Wenn die Fernsehübertragungen der Fußball-Europameisterschaft laufen, sind T-Mobile Kunden in vielen Teilen Deutschlands auf Empfang.

Mit dem LG HB620T brauchen sie weder den heimischen Fernseher noch Public Viewing, um bei den Matches in Österreich und der Schweiz mitzufiebern. Denn: Für den Fernsehempfang ist das Mobiltelefon mit der DVB-T Technik ausgestattet. Zusatzkosten fallen bei der Nutzung von DVB-T nicht an.

Das Extra von T-Mobile in Sachen Handy-Fernsehen: Käufer des LG HB620T erhalten auf Wunsch ein attraktives Sport-Sommer Pac und können drei Monate lang das fürs Handy maßgeschneiderte MobileTV Basisprogramm kostenlos nutzen. Das LG HB620T ist ab 8. Mai 2008 erhältlich und kostet 29,95 Euro in Verbindung mit einem 24 Monate Laufzeitvertrag im Tarif Max M.

Überall-Fernsehen" auf dem Handy

Das Kürzel DVB-T steht für Digital Video Broadcasting-Terrestrial, digitales Antennenfernsehen auf Basis eines internationalen Standards. Das so genannte "Überall-Fernsehen" ermöglicht es, die Programme von ARD, ZDF und weiteren Sendern in vielen Teilen Deutschlands in hoher Qualität zu empfangen. Die Programmauswahl ist regional unterschiedlich. Über die im LG HB620T integrierte DVB-T Technik empfangen T-Mobile Kunden die in der jeweiligen Region verfügbaren DVB-T Programme ohne zusätzliche Kosten.

So kommt der Sport-Sommer mit der Fußball-Europameisterschaft, Radrenn-Klassikern, den Olympischen Spielen und weiteren Ereignissen komfortabel aufs Handy. Zusätzlich zu den DVB-T Programmen lässt sich mit dem LG HB620T das MobileTV Angebot von T-Mobile abrufen, dessen Kanäle speziell auf die Nutzung per Handy zugeschnitten sind.

Das Basisprogramm von MobileTV umfasst zurzeit 15 Kanäle mit Inhalten etwa von Eurosport, RTL, Sat.1, ProSieben, MTV und n-tv. Käufern des LG HB620T steht dieses Paket als Sport-Sommer Pac auf Wunsch drei Monate lang kostenlos zur Verfügung. Sie sparen damit 22,50 Euro. Neben dem Basisangebot bietet T-Mobile zum Beispiel das MobileTV Bundesliga-Paket mit Live-Übertragungen aller Spiele zum Monatspreis von 5 Euro.

DVB-T ist nur ein Teil der Spitzenausstattung des LG HB620T: Auch HSDPA ist an Bord. Diese mobile Übertragungstechnik beschleunigt den Internetzugriff per web'n'walk auf bis zu 7,2 Mbit/s. Das 2"-Display des Handys mit 262.000 Farben ermöglicht eine klare Darstellung von Fernsehbildern, Webseiten, Fotos und mehr. Die Bluetooth-Schnittstelle mit Stereo-Unterstützung sorgt für eine starke Akustik übers Headset. Hinzu kommen eine 2 MP-Kamera und ein Music- und Videoplayer. Per web'n'walk, MMS und SMS stets auf Ballhöhe

>> T-Mobile

 

Handy sinnvoll zur Abi-Vorbereitung nutzen

Handys sind an Schulen nicht gerade gern gesehen. Eine für die Bildung sinnvolle Anwendung der Mobiltelefone erlaubt nun erstmals eine neue Lernsoftware: Tutor2go verspricht eine einfache Vorbereitung auf die Biologieprüfungen.

Das Handylernen wird von den Schülern als interessant empfunden und ist zugleich eine sinnvolle Unterstützung beim Erfassen der Unterrichtsinhalte. Dank der Lernsoftware lassen sich mit dem Handy die Grundlagen des kompletten Abiturstoffs im Fach Biologie der Oberstufe üben, egal ob es sich beispielsweise um die Themenbereiche Evolution, Ökologie, Stoffwechsel oder Molekularbiologie handelt.

Mit einmalig knapp fünf Euro pro Themenbereich ist der Spaß zudem recht günstig. Die neue Lernsoftware ist mobil und hilft deshalb, an jedem Ort das notwendige Prüfungswissen zu lernen. Die Software hält wie ein mobiler Nachhilfelehrer für jedes Prüfungsgebiet jeweils 100 Multiple-Choice-Fragen bereit, die auf dem Handy beantwortet und auf diese Weise trainiert werden können. Wird eine falsche Antwort gegeben, zeigt das Handydisplay die richtige Lösung mit ausführlicher Erklärung an. Der Fehler kann so korrigiert und die richtige Antwort gelernt werden. Eine systemeigene Statistik gibt zudem jederzeit Auskunft darüber, wie gut der Lernfortschritt in den einzelnen Kapiteln war.

„Die Lernsoftware kann die Schüler gut unterstützen“, erläutert die Entwicklerin Dr. Martina Henn-Sax. „Tutor2go ist damit eine ideale Ergänzung zum Unterricht.“ Zudem könnten die Schüler das Handy einmal sinnvoll benutzen, nämlich zum Lernen.

Systemvoraussetzungen: Die Lernsoftware von tutor2go läuft in der Regel auf allen Handys, die nicht älter als 2 Jahre sind und über eine Kamera verfügen.  Themenentwicklerin: Dr. Martina Henn-Sax ist promovierte Biologin. Zudem hat sie jahrelange Erfahrungen in der Abiturvorbereitung und in der Vermittlung von Fachkenntnissen in biowissenschaftlichen Berufsfeldern. Dr. Henn-Sax studierte an der Universität Regensburg Biochemie, promovierte in Köln und arbeitete an den Elite-Universitäten Göttingen und Harvard (Cambridge/USA). Sie veröffentlichte unter anderem in der renommierten Fachzeitschrift „Science“. Technische Entwicklung: Die technische Seite der Software stammt vom Hamburger Unternehmen „Handylearn Projects“ des Diplom-Informatikers Karsten Meier. Das Start-Up entwickelt mobile Lernanwendungen für Berufsausbildung und Weiterbildung.

 

 

 

 

HINWEIS: Die Preise und Verfügbarkeit einzelner Produkte können sich in seltenen Fällen und saisonbedingt zwischen den Aktualisierungsphasen der Messe - Portalseiten ändern. Mit einem Mausklick auf den jeweiligen Link oder Werbebanner finden Sie direkt zu den einzelnen Originalshops und  ihren aktuellen Angeboten und Preisen.

Zum Seitenanfang  

 

 

 

Im Falk Online Shop. Handynavigation und andere Top-Navigationssysteme, Zubehör und Kartenmaterial direkt vom Hersteller. Im Auto, auf dem Rad oder zu Fuß: Falk verbindet die Erfahrung und geographische Kompetenz aus über 60 Jahren mit neuesten Navigationstechnologien. Vom patentgefalteten Falkplan zur mobilen Navigation. Falk Marco Polo Interactive ist ein Unternehmen von MAIRDUMONT, Europas Marktführer für Reise- und Freizeitmedien. Zu Falk hier klicken!