Stromtarife online vergleichen. Verbraucher können hier einfach und schnell alle verfügbaren Tarife vergleichen und direkt zum besten Anbieter wechseln. Die kostenfreie Beratung per Telefon und E-Mail sowie zahlreiche Hintergrundinformationen runden den Verbraucherservice ab. Hier klicken!

 

 

Elektropoint24 liefert günstig Haushalts-Elektrogeräte. Für die Bodenpflege: Bodenstaubsauger, Handstaubsauger, Akkusauger, Staubsaugerzubehör, Staubsaugerbeutel. Für den Kaffeegenuss: Espressomaschinen, Espresso-Zubehör, Kaffeemaschinen. Für Waschen & Trocknen: Waschmaschinen, Toplader, Waschtrockner, Kondenstrockner, Ablufttrockner, Großgeräte, Geschirrspüler Einbaugeräte und Standgeräte. Für Kühlen & Gefrieren: Kühl-Gefrier-Kombi, Side-by-Side Kombinationen, Gefrierschränke, Kühlschränke, Gefriertruhen, Klimageräte, Luftentfeuchter. Für Kochen & Backen: Herde, Standherde, Mikrowellengeräte, Grillen, Elektrogrills, Raclette-Grills, Küchenmaschinen, Toaster, Citruspressen, Friteusen, Brotbackautomaten, Hörnchenautomaten, Waffelautomaten, Küchengeräte, Wasserkocher, Bügeleisen. Für Wellness & Beauty: Rasierer, Haarschneider, Bartschneider, Epilierer, Haartrockner, Zahnpflegegeräte u.v.m. Zum Onlineshop hier klicken!.

 

 

STROMKOSTEN UND ENERGIE  SPAREN

 

Vor Stromanbieterwechsel gut informieren

DenStromanbieter wechseln ist einfach. Man meldet sich einfach beim neuen Stromversorger an, die Kündigung beim alten übernimmt der neue Dienstleister für Sie.

Ansonsten ändert sich für Sie nichts, Sie bekommen keinen neuen Zähler, sondern einfach nur eine neue Rechnung. Unter dem Motto „Strom. Jetzt wechseln. Jetzt sparen.“ steht eine Kampagne der Verbraucherzentralen zum Stromanbieterwechsel . Sie soll Verbrauchern die Angst vor einen Wechsel nehmen und zeigen, wie einfach und sicher ein Wechsel des Anbieters möglich ist.

 

200 Stromversorger im Vergleich

Verivox hat die AGB und den Service der 200 wichtigsten Stromversorger in Deutschland untersucht. Verbraucher können anhand der Verivox-Bewertungen nicht nur den Preis, sondern auch das „Kleingedruckte“ schnell einschätzen und vergleichen. Testsieger wurden die Stromanbieter Nordland Energie und Yello Strom.

Für die Bewertung hat Verivox ein Verfahren entwickelt, welches die Vertragsgestaltung und die Serviceleistungen eines Stromtarifs nach Kundenfreundlichkeit einschätzt und beides gegeneinander gewichtet. Dieses Bewertungssystem wird seit dem Jahr 2005 nun zum fünften Mal für den Strommarkt angewendet.

Die Ergebnisse werden in Form von Testsiegeln mit Glühlampen gekennzeichnet. Ein Stromtarif kann maximal 5 Glühlampen erreichen, was der Schulnote „sehr gut“ entspricht. Zur schnelleren Einschätzung eines Stromtarifs finden Verbraucher diese Bewertung zukünftig auf der jeweiligen Tarifseite von Verivox.

„Bei der Wahl eines neuen Stromanbieters stehen die Strompreise und die Entscheidung für oder gegen Ökostrom im Vordergrund. Vertragsgestaltung und Kundenfreundlichkeit sind jedoch ebenfalls wichtige Faktoren“, so Peter Reese, Leiter Energiewirtschaft bei Verivox. „Mit unserer Verivox Strom-Servicestudie möchten wir es den Verbrauchern ermöglichen, sich in diesem Bereich schnell und verlässlich zu informieren.“

Testsieger der Verivox Strom-Servicestudie

Bei der Vertragsgestaltung wurden Faktoren wie Vertragslaufzeiten, Kündigungsfristen, Preisgarantien und Zahlungsweisen bewertet.

Zur Einschätzung der Kundenfreundlichkeit wurden die Servicezeiten und Kosten der Hotline bewertet sowie deren Qualität durch verdeckte Anrufe ermittelt. Der E-Mail-Service der Stromversorger wurde ebenfalls geprüft. Darüber hinaus wurden die Internetseiten der Stromversorger auf Interaktionsmöglichkeiten und ihren Informationsgehalt hin untersucht.

Bestnoten (5 Glühlampen) sowohl bei der Vertragsgestaltung als auch beim Kundenservice erhielten die Stromanbieter Nordland Energie und Yello Strom.

Ergebnisse im Bereich AGB

Bei der Untersuchung der Vertragsgestaltung zeigt sich, dass bei Tarifen außerhalb der Grundversorgung die Erstvertragslaufzeit von einem Jahr am gängigsten ist. Fast die Hälfte aller Tarife außerhalb der Grundversorgung weisen dieses Merkmal auf.

Eine Preisgarantie ist bei einem Stromtarif keine Selbstverständlichkeit. Rund zwei Drittel der untersuchten Verträge geben keine Preisgarantie. Gleichzeitig differenziert sich die Art der Preisgarantie immer weiter aus – einige Preisgarantien beziehen sich nur auf den Energieanteil der Kosten, andere schließen die Netznutzungsentgelte mit ein, klammern aber die Steuern aus. Um dieser Differenzierung Rechnung zu tragen, hat Verivox.de neue Begrifflichkeiten (Preisgarantie, Energiepreisgarantie, Preisfixierung) eingeführt. Hier wäre mehr Einheitlichkeit wünschenswert, denn Preisgarantien sind aufgrund der seit zehn Jahren ansteigenden Strompreise für Privatverbraucher nahezu immer empfehlenswert.

Die jährliche Vorauszahlung für Strom ist im Markt angekommen. Mittlerweile bieten 25 Stromversorger mindestens einen Tarif mit dieser Zahlungsweise an. Bei mehr als der Hälfte dieser Unternehmen handelt es sich um kommunale Stromversorger oder deren Töchter. Die Zahlung einer Kaution oder eines Sonderabschlags hat sich hingegen bislang nicht durchgesetzt – nur zwei Stromanbieter haben diese Konditionen in ihren Stromtarifen festgehalten.

Ergebnisse im Bereich Service

Im Bereich Service fällt auf, dass die Stromversorger ihr Online-Angebot deutlich aufgerüstet haben. Rund drei Viertel der untersuchten Stromanbieter bieten ihren Kunden an, Zählerstände im Internet einzugeben und dort auch direkt persönliche Daten zu ändern. Hinzu kommen Angebote zum Tarifvergleich, Verfügbarkeitsprüfung und Beratungsangebote rund um das Thema Energieeffizienz. Damit scheint die Internet-Affinität der Branche insgesamt zu steigen.

Bemerkenswert ist auch das Ergebnis bei den Kosten des telefonischen Kundenservice. Während kostspielige Hotlines beispielsweise in der Telekommunikationsbranche eher die Regel als die Ausnahme sind, bietet der Großteil der Stromversorger diesen Service zum Ortstarif oder sogar kostenlos an. Die Stromanbieter möchten ihren Kunden keine erhöhten Telefonkosten zumuten, wobei die kommunale Ausrichtung vieler Anbieter hier sicherlich eine große Rolle spielt.

Zum ersten Mal wurden in diesem Jahr auch Anfragen per E-Mail bewertet. Die Beantwortung von Kunden-E-Mails fällt den Unternehmen teilweise noch schwer. In keinem anderen Untersuchungsbereich wurden häufiger die Noten „ungenügend“ und „mangelhaft“ verteilt. Die schriftliche Beantwortung von Kundennachrichten erfordert entsprechend geschultes Personal – hier hat die Branche eindeutig noch Nachholbedarf.       

 

Günstig: Eprimo Energiediscount

Als Energiediscounter mit günstigen Angeboten richtet sich eprimo an alle preis- und qualitätsbewussten Stromverbraucher in Deutschland. Am 1. Januar 2007 wurde eprimo von der RWE Energy AG, Dortmund, als hundertprozentige Tochtergesellschaft übernommen mit dem Ziel, die Vertriebsaktivitäten wertorientiert auszubauen.

Mit Beginn der Liberalisierung des Strommarktes für Privathaushalte 1999 startete die Überlandwerk Groß-Gerau GmbH (ÜWG) den bundesweiten Stromvertrieb und gewann aufgrund günstiger Preise und attraktiver Angebote schnell Kunden auch außerhalb ihres Stammgebietes. Zur Verbesserung der Kostentransparenz bei Stromversorgern forderte der Gesetzgeber in 2005 via Energiewirtschaftsgesetz (EnWG) die Trennung von Stromnetz und Stromlieferung. Das war der ÜWG, einem seit fast 100 Jahren bestehenden Stromversorgungsunternehmen ein willkommener Anlass, die eprimo GmbH als eigene Vertriebsgesellschaft auszugründen.

Offizieller Start der eprimo GmbH war der 1. Mai 2005. Aktuell versorgt eprimo rund 150.000 Privat- und Geschäftskunden bundesweit mit Strom und erwirtschaftet einen jährlichen Umsatz von ca. 100 Millionen Euro.

eprimo, ein schlankes, aktiv im Markt agierendes Unternehmen, beschränkt sich auf seine Kernkompetenzen, kauft Strom ein zu günstigen Konditionen, und verkauft ihn wieder, – so preiswert wie möglich. eprimo arbeitet mit vielen Stromhändlern zusammen und kauft, um das Preisrisiko zu minimieren, viele klein e Mengen zu unterschiedlichen Zeitpunkten. Ziel ist laut Unternehmensangaben, werden weitere attraktive Produkte in neue Regionen bringen und unseren Erfolgskurs fortsetzen.

   >> eprimo

 

Nützliches für den Haushalt im Plus Online Shop. Mit über 2.700 Filialen ist Plus einer der führenden Lebensmittel-Discounter in Deutschland! Seit zwei Jahren betreibt Plus als erster Discounter erfolgreich den Plus Online Shop. Monatlich werden hier mehr als 4,5 Millionen Besuche verzeichnet. Den Kunden erwarten wöchentlich eine Vielzahl attraktiver Angebote an ausgewählten Gebrauchsgütern der Plus-Eigenmarke "pluspunkt". Auf der Suche nach Elektroartikeln, Haushaltswaren oder Freizeitartikeln wird im Plus Online Shop jeder fündig. Bereits eine Woche bevor die Artikel in den Plus-Filialen angeboten werden, können die Kunden diese im Plus Online Shop bestellen und sich bequem nach Hause liefern lassen. Für mehr Infos hier klicken!

Spar-Check für zehn größte Städte

Wer die Haushaltskasse entlasten möchte, sollte alle bestehenden Verträge überprüfen. Das unabhängige Verbraucherportal Verivox.de hat die Sparpotenziale in den zehn größten Städten Deutschlands für Strom, Gas, Telefon und Internet untersucht. Durch die Anbieterwechsel kann man pro Jahr bis zu 638 Euro einsparen.

Strom

Beim Stromanbieterwechsel sollte man auf die unterschiedlichen Zahlungsweisen achten. Wer bereit ist, den Strom für das ganze Jahr im Voraus zu bezahlen, kann mit solchen „Prepaid“-Angeboten viel Geld sparen. Doch es gibt auch attraktive Angebote mit monatlichen Abschlagszahlungen. Wer beispielsweise in einem Single-Haushalt in Bremen wohnt, zahlt durch den Anbieterwechsel mit monatlicher Abschlagszahlung 72 Euro pro Jahr weniger. Bei einem Zwei-Personen-Haushalt beträgt die Einsparung mit einem ähnlichen Angebot 78 Euro. Zahlt man den Strom für das ganze Jahr im Voraus, wird die Haushaltskasse um 122 Euro entlastet. Diese Tarife mit Vorauskasse rechnen sich vor allem für Familien. In Essen kann ein Vier-Personen-Haushalt so beispielsweise 150 Euro sparen.

Gas

Auch der Gasanbieterwechsel kann die jährlichen Energiekosten ganz bedeutend nach unten drücken. Ein Single-Haushalt in Hamburg kann so beispielsweise 65 Euro pro Jahr einsparen. Ist man bereit, das Gas für das ganze Jahr im Voraus zu bezahlen, braucht ein Zwei-Personen-Haushalt in Berlin sogar 149 Euro weniger für Gas auszugeben. Eine vierköpfige Familie kann durch denselben Tarif 269 Euro einsparen. Wer seine Gasrechnungen weiterhin mit monatlichen Abschlägen bezahlen möchte, findet ebenfalls einige interessante Angebote. So liegt in Hamburg, Bremen und Düsseldorf die Ersparnis bei einem Anbieterwechsel mit monatlichen Abschlägen ebenfalls weit über 200 Euro pro Jahr.

Telefon und Internet

Auch mit dem Wechsel zum günstigsten Telekommunikationsanbieter lässt sich so einiges einsparen. Am günstigsten sind die sogenannten "Komplettpakete", die in den meisten Fällen eine Telefon-Flatrate für Festnetzanrufe und eine Internet-Flatrate für einen schnellen DSL-Zugang beinhalten. Wer diese Leistungen derzeit von der Telekom bezieht, kann mit einem Anbieterwechsel oft einen günstigeren Tarif beziehen. Ist ein Kabelanschluss vorhanden, kann in Köln, Frankfurt a. M., Dortmund, Essen und Düsseldorf zum Anbieter Unitymedia gewechselt und bis zu 219 Euro jährlich eingespart werden. In Berlin, Hamburg, München, Stuttgart und Bremen lohnt sich der Wechsel zum „All-Inclusive-Paket“ von Vodafone. Hier zahlt man knapp 200 Euro pro Jahr weniger. Bevor man den Telekommunikationsanbieter wechselt, sollte man jedoch unbedingt die Kündigungsfristen beim derzeitigen Anbieter prüfen, da es hier häufig sehr lange Laufzeiten gibt.

>> Verivox

 


 

 

 

HINWEIS: Die Preise einzelner Produkte können sich in seltenen Fällen und saisonbedingt zwischen den Aktualisierungsphasen der Portal - Seiten dieser Onlinemesse ändern. Den aktuellen Preis finden Sie im jeweiligen Online-Angebot über die Links und  Banner in den Produkt-Details des Artikels.

 

 Zum Seitenanfang

 

In ÖKO-TEST 3/2008 werden Strompreisrechner unter die Lupe genommen. Das Fazit lautet: Wer günstigen Strom sucht, liegt bei Verivox und seinen Kooperationspartnern richtig.

 

Starke Marken bei Westfalia: AEG, AL-KO, Abus, AccuCell, AgroChemica, Ansmann, Artec, Atika, Bahco/Belzer, Bayer, Beem, Berndes, Beurer, Black&Decker, Bosch, Braun, Camelion, Caramba, Celaflor, Clatronic, Clou, Delu, Diamant, Dolmar, Donnay, Duracell, Dusar Bad, Effax, Eibenstock, Eimermacher, Einhell, Eitech, Emmerich, Energizer, Ersa, Eschenbach, Fein, Fiskars, Flex, GAH ALBERTS, GP, Gabi, Gardena, Gartenmeister, Gedore, Gefu, Gewa, Gloria, Gloria Garten uvm. Hier klicken!

 

Haushaltswaren bei HSE24. Gewünschte Haushaltsartikel hier bequem online auswählen nach Art: Bügeln, Küche & Kochen, Nähhandwerk, Reinigen, Tisch & Tafel. Weine. Hier finden Sie bekannte Markenprodukte von Dyson, Helfer aus Silikon, Pompöös by H.Glöckler und von Silit. Hier klicken!